Paysafecard Casino

Testsieger Online Casinos mit Paysafecard

Wie funktioniert Paysafecard in Online Casinos? Nicht nur Online-Einkäufe und die Kommunikation mit Freunden und Familie entwickelten sich in neue Bahnen – auch Glücksspieler haben enorm vom Umbruch auf die virtuellen Welten profitiert. Nur noch die wenigsten Spieler begeben sich regelmäßig in die Spielothek, wenn sie ihrer Leidenschaft nachgehen wollen. Online-Casinos locken mit tollen Angeboten und absolutem Komfort: Nutzer bleiben gemütlich im Sessel sitzen, stellen sich ein kaltes Getränk auf den Tisch und klicken sich binnen weniger Sekunden durch ein reichhaltiges Angebot, das jedes Casino aussticht. Greifen sie zusätzlich auf die Card zurück, kann der Spielspaß schnell beginnen und für die ersten Gewinne sorgen.

Einfacher und gemütlicher war es nie, Fortuna um Echtgeld herauszufordern!

NETBET CASINO
200€
Bonus
  • iSoftbet
  • NetEnt
  • Microgaming
JACKPOT CITY
1.600€
Bonus
  • Microgaming
  • Browser Version
  • Mobile Version
EURO PALACE
500€
Bonus
  • Microgaming
  • Download & Browser
  • Mobile Version
BETWAY CASINO
1.000€
Bonus
  • Microgaming
  • Browser Version
  • Mobile Version
CASINO CRUISE
1.000€
Bonus
  • NetEnt, Play’n Go
  • Microgaming, NextGen
  • Browser Version
LADBROKES CASINO
600€
Bonus
  • Playtech
  • Browser Version
  • Mobile Version

Alle Online Casinos

divider-aces

Die verfügbaren Zahlungsmöglichkeiten

Die Auswahl des geeigneten Spielanbieter hingegen hat sich erschwert. Täglich ringen die vielen Plattformen mit unglaublichen Boni und Promotionen um eine loyale Kundschaft, die sich regelmäßig einloggt, einzahlt und Spaß genießt. Neben Portfolios und den favorisierten Casino-Games entscheiden Spieler immer wieder anhand der verfügbaren Zahlungsmöglichkeiten, ob sie einem Angebot eine Chance geben oder sich weiter durch das Netz klicken. Paysafecard Casinos haben sich längst etabliert und glänzen mit der Chance auf Anonymität und Diskretion. Denn obwohl die Online-Spielbanken mit hoher Sicherheit und Seriosität punkten, gibt es Spieler, die sich lieber nicht zu weit aus dem Fenster lehnen möchten, wenn das scheinbar negativ belegte Hobby auf der Abendplanung steht.

Nachteile oder gar Probleme entstehen mit der Nutzung der Paysafecard Guthaben Karte im Online Casino nicht.

paysafecard in online casinos
paysafecard in online casinos

divider-seven

Prepaid-Casinos für jeden Geschmack

Die Paysafecard wurde bereits im Jahr 2000 zu einer Zeit, in welcher der Datenverkehr zunehmend in Mode kam und mit dementsprechenden Zahlungsmodalitäten versehen werden sollte, entwickelt. Ganz im Stil der ersten, mit Prepaidkarten funktionierenden, Mobiltelefone muss auch die Paysafecard erst an einer externen Stelle gekauft werden, um schlussendlich eine Bezahlung durchführen und bestätigen zu können. Mehr als 30 Verkaufsstellen stehen mittlerweile zur Verfügung – erst Anfang 2014 wurde der Dienst von Skrill übernommen. Um eine Paysafecard zu erwerben, genügt ein Ausflug zur Website oder an die Tankstelle, wo das Guthaben in 10-, 15-, 20-, 25-, 30-, 50- sowie 100-Euro-Schritten überschrieben wird. Der exklusiv zur Karte gehörende PIN besteht aus 16 Stellen und bestätigt die virtuelle Überweisung.

divider-jeton

Paysafe funktioniert anonym & unproblematisch

Im Online Casino hat sich die Paysafecard als populäre Zahlungsmethode herausgestellt. Durch die Tatsache, das Geld zunächst aktiv ausgeben zu müssen, ist den meisten Spielern ein Gegenwert gewiss – ganz im Gegenteil zu den nahezu beliebigen Transaktionen durch Sofortüberweisungen oder PayPal. Ob die Nutzer tatsächlich sorgsamer mit ihrem Geld umgehen, ist nicht bewiesen; bekannt ist hingegen, dass sich viele Spieler ein Limit setzen, das in regelmäßigen Zeitabständen nicht überschritten werden kann. Während die Aufladung per Paysafecard anonym und unproblematisch funktioniert, muss bei der Auszahlung der Gewinne eine andere Methode herhalten.

Eine Transaktion zurück auf die Paysafecard ist technisch nicht vorgesehen.

divider-win

Vor- und Nachteile der Paysafecard im Online Casino

Gaming Marken mit dieser Bezahloption gelten als seriöse und diskrete Angebote, denen sowohl ein Neuling als auch ein erfahrener Glücksspiel-Hase vertrauen kann. Die Nutzung der Bezahlkarte ist grundsätzlich kostenlos, dafür allerdings an bestimmte Bedingungen gekoppelt. Sofern der Betrag in eine andere Währung umgewandelt wird, entstehen Bearbeitungskosten von zwei Prozent. Auch der Zeitaspekt spielt eine Rolle: Ein Guthaben ist 12 Monate kostenlos gültig – ist sie ein Jahr nach Erwerb nicht aufgebraucht, wird eine monatliche Gebühr von 2 Euro fällig. Eine Auszahlung des Restbetrages kann mit dem Ausweis und einer Zahlung von 7,50 Euro initiiert werden. Obwohl eine Transaktionsgebühr von mindestens 8 Prozent gezahlt werden muss, tragen Internet-Spielbanken diese Kosten selbst, um dem Spieler entgegenzukommen. Durch ihre einfache und selbstverständliche Handhabung zählt der Anbieter zum festen Repertoire sämtlicher Anbieter. Nutzer, die zum ersten Mal eine Überweisung vornehmen, können nicht nur umgehend mit dem Spielen beginnen, sondern auch die großzügigen Ersteinzahlungsboni in Anspruch nehmen. Mit einem Bonus von oftmals bis zu 100 Prozent ist die Bankroll sofort ordnungsgemäß gefüllt, um die Plattform mit all ihren Facetten kennenlernen zu können.

Zweifelnde Interessenten beseitigen in Casinos mit Paysafecard alle Scheuklappen und stürzen sich in ein Vergnügen, das Sicherheit und Spannung garantiert.

divider-money

Die eigenen Ausgaben im Überblick

Die Sicherheit und Seriosität moderner Casinos muss zwar nur noch den wenigsten Nutzern erklärt werden, die Gefahr der Spielsucht ist jedoch weiterhin obligatorisch und immer vorhanden: Speziell in Spielbanken und mit PayPal-Konten fällt so mancher Groschen schneller, als er in Wirklichkeit umgesetzt werden dürfte. Noch bevor Spieler in ihrem aktuellen Slot-Wahn darüber nachdenken, ob überhaupt noch weitere Gelder fließen sollten, sind sie bereits sicher, mit den nächsten Drehs Hauptgewinn oder Freispiele auszulösen – und sichern sich schlimmstenfalls einen großen Kapitalverlust, der niemals hätte stattfinden sollten.

Keine Frage: Die meisten Spieler haben ihre Finanzen im Griff und wissen um ihre ganz persönliche Sorgsamkeitspflicht, doch nicht jeder kann und möchte entscheidende Schritte bedenken oder überhaupt in Frage stellen.

Gerade für Nutzer mit entsprechenden Problemen ist eine Paysafecard eine hervorragende Möglichkeit, jede Transaktion ganz genau im Auge behalten zu können. Natürlich mag es hin und wieder lästig erscheinen, schon wieder zur nächstbesten Tankstelle zu wandern, doch immerhin steht bei jedem Kauf fest, dass ein bestimmter Betrag umgesetzt werden muss. Auf diese Weise erfahren Spieler aus erster Hand, dass sie reales Geld ausgeben und sich mit wenigen virtuellen Klicks nicht unbewusst aus der Affäre ziehen können, nur weil sie glauben, beim nächsten Mal definitiv eine neue Glückssträhne zu starten. Prepaid-Formalitäten mögen einigen Nutzern ein Dorn im Auge sein, sind aber weiterhin eine perfekte Ausgangslage, um Fortuna nicht über Gebühr auf die Probe zu stellen.

divider-cash

Sorgen sind unbegründet

Die Paysafecard macht ihrem Namen grundsätzlich alle Ehre und garantiert in der Tat einen sehr sicheren Bezahlvorgang. Nachteile bestehen allerhöchstens in der Tatsache, dass es nicht möglich ist, Zahlungen unproblematisch rückgängig zu machen. Obwohl diese Methode durch PayPal ermöglicht und populär gemacht wurde, schwächeln viele Anbieter mit einem eigenen Kundenschutz, der gerade bei einer Prepaid-Karte natürlich ohnehin nicht vorgesehen ist. Es versteht sich von selbst, dass bestimmte Nutzertypen deshalb lieber auf die Karte verzichten, um von anderen Optionen zu profitieren, generelle Zweifel sind ob der neuerlichen Sicherheitsstandards jedoch völlig unbegründet. Ganz im Gegenteil glänzen die meisten Glücksspiel-Anbieter eher durch die Chance auf gigantische Jackpots und hohe Boni, die schnell umgesetzt sind und viele Freiheiten versprechen. Ein gesundes Maß an Vorsicht sollte stets gewahrt werden – übermäßige Gedanken um Betrug und Abzocke sind völlig überflüssig. Paysafecard-Casinos machen vor, dass Themen wie Spielsucht auch bei den großen Unternehmen angekommen sind. Es mag weiterhin Stimmen geben, die der völligen Überzeugung sind, dass auch hochrangige Plattformen nur auf den schnellen Dollar oder Euro aus sind, der Wahrheit entspricht dieser Gedanke jedoch nicht: Glücksspiel sollte generell nur ein Hobby sein, das niemanden in den Bankrott treibt oder mit schwerwiegenden Folgen versieht. Nicht zuletzt profitiert überhaupt kein Portal davon, kurz zu unterhalten, um dann aufgrund von fatalen Problemen nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Jeder Fußball-Fan weiß, dass der Kauf von jedem originalen Trikot und restlos jedem noch so unsinnigen Merchandise-Artikel nicht der Sinn der Sache ist – und dementsprechend sollte auch jeder Slot- oder Roulette-Fan merken, das irgendwann Schluss ist und die nächste Variante erst nach einer gewissen Zeit ausprobiert werden sollte.

Durch die Nutzung der Paysafe-Karte in Online Casinos kann sichergestellt werden, dass Risiken gemindert und an den persönlichen Bedarf gerichtete Limits in den Fokus gerückt werden.

divider-diamond

Modern und aktuell

Nutzer jeglichen Alters können auf sie zugreifen und müssen niemals fürchten, zu viel Geld auszugeben oder es unnötig verzocken zu können. Spaß ist garantiert und die wichtigste Grundvoraussetzung, um einen oder gleich mehrere schöne Abende zu verleben. Restrisiken bestehen, mindern eine ansprechende Glücksspiel-Planung jedoch keineswegs und statten sie stattdessen sogar noch mit Boni und Prozenten aus.

Paysafecard-Casinos erscheinen fast schon klassisch, richten sich aber dennoch an jeden Anspruch.

divider-aces

Oft gelesen